Drei Fakten, die Owl so Einzigartig machen

ber Owl

Drei Fakten, die Owl von der Konkurrenz unterscheiden

Die Internetnutzung boomt. Laut Initiative 21 sind 76,8 Prozent der Deutschen (knapp 54 Millionen Personen über 14 Jahren) online. Der Onlinehandel verzeichnet kontinuierlich zweistellige Wachstumszahlen. Facebook wird von ca. jedem vierten Deutschen täglich genutzt (Statista 2016).

Durch Onlineaktivität an sich entsteht kein Risiko. Aber für Kriminelle wird es immer attraktiver Unternehmen anzugreifen, weil sie große Datenmengen auf einmal entwenden und dann weiterverkaufen können. Wir von Owl haben daher für Sie eine Schutz- und Präventionslösung entwickelt, damit Sie sich sorgenfrei im Internet bewegen können. Sie haben stets das sichere Gefühl, dass wir Ihnen Bescheid geben, sobald Ihre persönlichen Daten dort im Netz auftauchen, wo Sie nicht sein sollen.

Owl arbeitet präventiv

Die vom User bei Owl hinterlegten Daten werden mit einer Datenbank abgeglichen, in der kompromittierte Datensätze enthalten sind. Sobald hier eine Gefährdung der persönlichen Daten eines Owl-Nutzers festgestellt wird, alarmiert Owl den Anwender. Während Sie als User ohne Owl in aller Regel verspätet von diesem Risiko erfahren, ist es Ihnen dank Owl möglich, sofortige Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um einem Schaden vorzubeugen. Hierzu bietet Ihnen Owl einen individuellen Maßnahmenplan.

Owl scannt das Darknet

Durch Verbindung von technischer und menschlicher Intelligenz, u.a. unter Einsatz hochmoderner Crawler-Technologien, ist es uns möglich, auch den anonymisierten Bereich des Internets zu überwachen. Owl nutzt die in diesem Bereich führende Technologie und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Life Assistance Services – von der Absicherung der Geldbörse bis hin zum Schutz der Identität.

Owl betrachtet auch die Vergangenheit

Wir können mittels eines initialen Datenchecks ermitteln, ob für erstmals vom Kunden zur Überwachung genannte Daten bereits in den zurückliegenden sechs Jahren eine Gefährdung bestand. In diesem Fall ist es sinnvoll, zunächst die dafür verantwortlichen Risikoquellen zu eliminieren, bevor dann eine kontinuierliche Überwachung dieser Daten erfolgt. Unsere digitale Alarmanlage arbeitet rund um die Uhr, damit wir Sie rechtzeitig warnen können. Wir alarmieren Sie im Ernstfall und begleiten Sie mit konkreten Handlungsempfehlungen. Öffentlich zugängliche Daten des Owl-Nutzers lösen keinen Alarm aus. Entsprechende Informationen würden keinen Mehrwert bieten, sondern die Nachrichtenflut erhöhen. So bietet beispielsweise Facebook eine umfängliche Anleitung an, falls das Facebookprofil gestohlen wurde, indem ein Unbefugter es kopierte, um sich Daten der Freunde zu erschleichen. Wenn Sie Fragen zu unserer Dienstleistung haben, so nehmen Sie gerne Kontakt zu unserem Team auf. Wir besprechen gerne alle Unklarheiten und gehen gerne auf Ihre individuelle Situation ein.

Mehr zum Thema

0 Kommentare

Share This